Wales / Cymru Tag 4 und 5 – Auf den Spuren von Doctor Who

Erwartete Lesezeit: 3 minuten

Wales / Cymru Tag 4 und 5 – Auf den Spuren von Doctor Who

Meine beiden letzten Tage waren dem Thema Doctor Who, der weltberühmten britischen Science-Fictionserie , gewidmet. Ja ich bin ein Whoianer .
Mein erster Stop war die Doctor Who Experience in Cardiff Bay. Neben dem Museum erlebt der Besucher ein kleines Abenteuer mit dem Doctor. Mehr Infos zum Abenteuer wird es hier nicht geben, da das ganze Spoilerfrei bleiben soll. Ich kann nur sagen , dass es eine kurzweilige Zeit war. Nach Besuch des Museums und der Souveniershops ging es zum Wales Millenium Center , wo die inoffizielle Doctor Who Bus Tour losging.
Zuerst ging es allerdings zu Fuß zu einigen Drehorten in Cardiff Bay. Und siehe da, schon standen wir vor dem American Diner , in dem ich an meinem zweiten Tag hier in Cardiff gegessen habe. Hier wurde unter Ianto Jones Schreinanderem die Folge Helbent der 9. Staffel (Episode 12) gedreht.
Weiter gings zum Parlamentsgebäude (The Lazarus Experiment) und dem daneben liegenden Arbeitsplatz von Donna , H.C. Clement aus der folge „Die Aufgelöste Braut“, und dem Ianto Jones Schrein (naja kleiner Exkurs zu Torchwood ). Der Schrein entstand, nachdem die fiktive Person Ianto Jones aus der Serie Torchwood starb- und nicht der Schaupieler. Um dieses Missverständnis zu beheben, wurde eine Tafel mit einer Erklärung zu diesem Schrein , aufgehangen.

Bei einem kleinen Blick auf die Bay erfuhren wir dann dass der weitere Doctor Who Spin-Off „The Sarah Jane Adventures“ ebenfalls in Cardiff und im auf der anderen Seite der Bay liegenden Penarth gedreht wurde.

 

Nun ging es mit dem Bus zu unserem ersten Drehort. Der Schule , in der Clara Oswald als Lehrerin arbeitet. Hier sollte man allerdings keine Fotos machen , da die dortigen Lehrkräfte davon ausgehen, dass man Ihre Schüler fotografieren möchte (Durch eine ca 10 cm. dicke Steinmauer. Auf der einen Seite kann man es begreifen, dass sie Ihre Schüler schützen , aber wenn jede Woche eine Touristengruppe kommt, sollte man schon bescheid wissen, worum es geht. Und natürlich laufen wir alle mit einer Röntgenkamera rum). Gand anders war es beim Nächsten Stop, dem Wohnhaus in dem Clara Oswald in der Folge „The Bells of Saint John“ wohnte und arbeitete. Hier zeigt selbs eine kleine Tardis am Fenster auf den Drehort hin.
Weiter ging es zu einigen Drehorten aus der Folge „Fünf vor Zwölf/ The Elevens Our“, wo wir zwei Szenen nachspieltenMuseum of Wales Life. Hier in Landaff besuchten wir die Cathedral und das Cathedral Green. Der berühnte Ententeich was leider nur eine Attrappe und wurde extra von der Filmcrew mitgebracht. Auch die Atraxi sind sind vorbeigekommen.

Letzter Stop am diesem Tag war das Museum für Welsh Life. Hier wurde die Folge Human Nature das Herrenhaus genutzt. Allerdings bezgl der Stockwerke wurde etwas geschummelt. In der Folge wird das Erdgeschoss genutzt. Aus Platzgründen wurde aber im ersten Stockwerk gedreht.

Die Tour endete dann wieder in Cardiff Bay.

Am Nächsten Mittag vervollständigte ich meine Tour mit der Doctor Who Walking Tour. Startpunkt war das Cardiff Castle, in welchem unter anderem für die 9. Staffen und z.B. die Folge „The Rebel Flesh“ gedreht. Auch die Spuren der Dreharbeiten vom Tag 2 meines Cardiff Aufenthalts waren verschwunden.

KriegsdenkmalNach einer speziellen Führung durch das Castle gings weiter durch die Stadt zu den verschiedenen Drehort. Der erste Stop war die St.John The Baptist Church in der die Hochzeitszene für die „Aufgelöste Braut“ gedreht wurde. Hier löste sich Donna auf um in der Tardis zu materalisieren. Ein kleines Stück weiter hielten wir vor einem Kaufhauf, welches in der selben folge eine Rolle spielte. Hier wurde die Szene mit der roten Telefonzelle und dem Geldautomaten gedreht. Btw. in Cardiff gibt es werder die rote Telefonzellen noch die Londoner Taxis . Diese wurde vom Filmteam mitgebracht , da die Szenen eigentlich in London spielen.Weiter ging es entland des Millenium Stadiums, in dessen Kellergeschoss die Tunnel-Szene mit den Segways gedreht wurde und der Doctor eine Leiter hochkletterte und sich im Themsesperrwerk befand. Ein weitere Stop waren die Alexandra Gardens in deren Nähe Danny Pink stirbt.

Die Tour endet am National Museum , wo unteranderem Szenen mit dem Doctor und van Gogh aus der Folge „Vincent und der Doctor“ gedreht wurden.