Kulinarisches aus Schottland

Deftig und ausgefallen

Frühstück

Während meines Aufenthaltes auf meiner Rundfahrt durch die Highlands bin ich auch in den Genuss eines original schottischem Frühstück gekommen.
Zur Auswahl standen unter anderem :

  • Baked Beans
  • Rührei
  • Gebratener Speck
  • Gegrillte Würstchen
  • Porridge
  • Black Pudding
  • Haggis
  • Gegrillte Tomate und Pilze

Im ganzen ähnelte es dem englischen Frühstück.
Da ich nicht der Fan vom Haggis war , ließ ich diesen aus. Der Rest reichte aber den halben Tag ;), sodass Mittags nur ein einfaches Sandwich angesagt war.
Wer jetzt auch mal nach Schottischer Art Frühstücken möchte, muss hier in Deutschland ein paar Abzüge in der B-Note machen, da einige Bestandteile wie der Black Pudding hier in Deutschland schwer zu bekommen sind.

Schafsmagen, Steckrüben und Kartoffeln

Haggis ist  für die Schotten mehr als ein Nationalgericht. Für uns nicht Schotten ist sind das Gericht und die Zubereitung  etwas ungewöhliches, für die Schotten aber eine Tradition. Der Dichter Robert Burns (1759-1796) widmete dem Nationalgericht die Ode “Address to haggis“.

Schaf
Schaf

Für die Zubereitung des Haggis werden die folgenden Organe des Schafes verwendet :

  • der Schafsmagen
  • die Schafslunge
  • das Schafsherz
  • Teile der Schafsleber

 

 

Zusammen mit Zwiebeln, Hafermehl,  Salz, Pfeffer, Koriander und Muskat hat man nach 4-5 Stunden arbeit, hat man das Nationalgericht selber erstellt. ( Detailierte Rezepte gibt es im Web)

Traditionell wird es mit Steckrüben (Nepps) und Kartoffeln (Tatties) serviert.

Vergleicht man das Gericht mit der deutschen Küche, ist es am ehesten vergleichbar mit dem Saumagen aus der Pfalz.

Getränke

Irn-Bru

Wer Schottland besucht sollte auf jeden Fall mal Irn-Bru, ein koffein und chinin haltiges Getränk, probieren. Aber aufgepasst. Die normale Variante hat ca. 10g Zucker auf 100 ml.

Schottischer Whiskys (Scotch Whiskys)

Schottischen Wisky erkennt man als erstes an der Schreibweise des Wortes Wisky.
Generell kann man sagen, Whisky kommt aus Schottland  , Whiskeys dagegen kommen aus Irland und Amerika.

Schottischer Whiskys wird aus Wasser und gemälzter Gerste in einer Schottischen  hergestellt und lagert ausschließlich in Eichenfässern.

Beim Wisky unterscheidet man die folgenden Arten :

  • Single Malt Scotch Whisky, ausschließlich aus Wasser und gemälzter Gerste und ausschließlich in einer einzigen Destillerie in Brennblasen hergestellt
  • Single Grain Scotch Whisky, kann neben Gerste auch andere Weizen beinhalten.
  • Blended Malt Scotch Whisky, ein Verschnitt aus mindestens zwei Single Malt Scotch Whiskys aus mehr als einer Destillerie
  • Blended Grain Scotch Whisky, ein Verschnitt aus mindestens zwei Single Grain Scotch Whiskys aus mehr als einer Destillerie
  • Blended Scotch Whisky, ein Verschnitt aus mindestens einem Single Malt und einem oder mehreren Single Grain Scotch Whiskys.

Viele werden jetzt denken , dass der Single Malt immer der beste Whisky ist und “verschnittene” immer schlecht. Dieses kann man so nicht sagen. Aus meiner Sicht passt das Wort verschnitten nicht ganz, ich würde es eher als “kombiniert” übersetzen. Die meisten erhältlichen Blended Whiskys bestehen aus mehreren Getreidesorten. Jeder einzelne Whisky hat seinen eigenen Geschmack, die zu qualitativ hochwertigen Whiskykreationen kombiniert werden.
Ein guter Blended kann preislich einen Single-malt preislich übertreffen.

Wenn man Schottland besucht , sollte man auf jeden Fall einen Destillerie-Besuch mit einplanen und an einer Verkostung teilnehmen.

Diese Seite benutzt Cookies.Besonders bei der Anzeige von Videos und Karten , wird ein Cookie des Drittanbieters gesetzt.  Mehr Infos unter Cookies und Datenschutz .