Vorsorge – Die Krisenpyramide

Erwartete Lesezeit: 2 minuten

Die möglichen Krisensituation lassen sich leicht und verständlich als Pyramide darstellen.

krisenpyramide 1024x541 - Vorsorge - Die Krisenpyramide
Krisenpyramide

Vollversorgungszeit

Die Vollversorgungszeit ist hierzulande der normale Alltag , den wir kennen. Es können immer mal kleinere Geschehnisse vorkommen, wie z.B. ein Brand . Diese Situationen sind aber normalerweisen binnen Stunden bekämpft und betreffen in den meisten Fällen nur Einzelpersonen /-familien.

Kurzzeitkrise

Eine Krise von 2-5 Tagen wird als Kurzzeitkrise bezeichnet. Hierzu zählen zum Beispiel längere Stromausfälle, Stürme (Orkanstärke). Je nach Situation , kann es vorkommen , dass man für kurze Zeit evakuiert wird bzw. sein Haus / Wohnung für kurze Zeit nicht verlassen kann.

Mittelzeitkrise

Die Dauer einer Mittelzeitkrise wird mit 2 bis 5 Wochen angezeigt. Besonderheiten einer Mittelzeitkrise können sein :

  • Ausfall von Warennachschub
  • Nahrungsmittelknappheit
  • Ausfall der Wasser und Stromversorgung
  • Ausfall weiterer infrastruktureller Einrichtungen und Dienstleistungen

Je mehr negative Merkmale auftreten, desto schwerer ist die Krise einzustufen.

Langzeitkrise 2-5 Monate

Typische Arten der Langzeitkrisen können z.B. Kriege, Wirtschaftszusammenbrüche oder Aufstände sein. Eine Rückkehr in die Vollversorgungszeit ist ich nahezu ausgeschlossen.
Währungen verfallen und sind nichts mehr wert, ein traditioneller Handel wie wir ihn heute kennen ist , findet nicht mehr statt. Die öffentliche Ordnung kann zusammenbrechen

Globale Krise

Bei einer Globalen Krise ist weltweit die Kacke so richtig am Dampfen. Hierbei könnte es z.B. sein dass ein Super-Vulkan , wie der Yellowstone Supervulkan in den USA ausgebrochen ist, oder sich ein Asteroid ähnlich dem der zum Aussterben der Dinosaurier geführt hat , sich der Erde nähert.

Sonderfall Pandemie

Die Einteilung einer Pandemie in die o.g. Stufen ist aus meiner persönlichen Sicht nicht eindeutig möglich. Hierbei sollte man die Schwere einer solchen betrachten.
Tritt wie aktuell eine Weltweite Pandemie auf , bei der es aber möglich ist die Ausbreitung einzugrenzen und die nicht zu 100% tödlich verläuft, würde ich diese eher in den Stufen Mittelzeitkrise bzw. Langzeitkrise einstufen. Würde es sich um eine weltweite zu 100% tödliche Pandemie handeln, würde ich die höchste Stufe zur Einteilung wählen.

Welche Vorbereitungen man für die jeweiligen Stufen treffen kann , werde ich in weiteren Blogbeiträgen erörtern.