Architekturentscheidung

Erwartete Lesezeit: 3 minuten

Über Architekturentscheidung dokumentieren wir Entscheidungen zu architekturellen Fragestellungen. Hierbei empfiehlt es sich für alle Entscheidungen ein einheitliches Vorgehen und Darstellungstemplate zu nutzen.

Generell gesagt, besteht jede Entscheidung aus der Formulierung und Betrachtung der folgenden Schritte:

ArchitekturentscheidungenTreffen 1024x456 - Architekturentscheidung
Architekturentscheidung Ablauf © Marco Oderkerk

Fragestellung / Problembeschreibung

Bei der Fragestellung bzw. Problembeschreibung muss man transparent darstellen , was genau das Problem bzw. die Frage ist und warum diese in Bezug auf die Architektur getroffen werden muss. Zusätzlich hierzu sollten noch die Auswirkungen , die diese Entscheidung mit sich bringt, beschrieben werden.

Einflussfaktoren

Bei den Einflussfaktoren können z.B. das vorhandene Budget, der Skill-Level der Mitarbeiter, Sicherheitsaspekte … eine Rolle spielen. Diese sollten in jeder Entscheidung einzeln beschrieben werden.

Annahmen

Wie immer im Leben stehen zum Zeitpunkt der Entscheidung noch nicht alle Informationen, die für die Entscheidung benötigt sind zur Verfügung. Daher sollten unter diesem Bereich in der Entscheidung alle noch offenen Themen beschrieben und was das Team annimmt beschrieben werden. Kommt dann eine vom Team abweichende Info zu einem Thema , muss die Entscheidung ggf. nochmals überarbeitet und neu entschieden werden.

Betrachtung der Alternativen

In diesem Bereich beschreibt man nun die Alternativen. Für eine Entscheidung sollten mindestens 2 besser aber 3 Alternativen vorhanden sein. Hat man mehr als 5 sollte man sich überlegen , eine Vorauswahl zu treffen und nur die 3 wichtigsten in der Entscheidung zu dokumentieren.

Die Entscheidung

Zum Schluss kommt nun die Entscheidung. Hier empfiehlt es sich , eine Bewertungsmatrix zu entwickeln und diese zu nutzen. Da die meisten Kriterien sich für mehrere Entscheidungen nutzbar sind , sollte man diese fest im Template hinterlegen und bei Bedarf dann noch zusätzliche Kriterien hinzufügen oder entfernen.
Für die finale Bewertung sollte man sich ein Bewertungschema ausdenken (z.B. von — bis +++, oder von 0 bis 10) und eine Gewichtung der einzelnen Kriterien festlegen (z.B. Security hat einen 3 mal höhere Wichtigkeit als Wartbarkeit).
Nach der Bewertung der Kriterien jeder Alternative kommt man zur Entscheidung.

Template

Hier könnt Ihr Euch ein kleines Excel-Template laden.