Februar 2018 – Die erste Vorzucht hat begonnen

Das Gartenjahr 2018 hat begonnen

Auch wenn es draußen wieder kälter wird, startet so langsam das Gartenjahr 2018.
Ich habe mein Anzuchtschalen aus dem Keller hochgeholt und nun wird losgelegt.
Bloß womit ? https://pixabay.com/de/users/manfredrichter-4055600/

Da es heute Abend Kohlrouladen gab, war klar , ich brauche Weißkohl. Dann etwas Salat, Paprika und Blumenkohl und für den exotischen etwas Ysop.

 

Ysop, auch Bienenkraut genannt , kann in der Küche als Gewürz zum Beispiel für Wild oder Fischgerichten genutzt werden. Aber auch Salate,

https://pixabay.com/de/users/Hans-2
Ysop by https://pixabay.com/de/users/Hans-2

Pilzgerichte und eher fettige Fleischgerichte erhalten mir Ysop einen besonderen Touch.
Ysop wurde schon im Mittelalter als Heilkraut angesehen. Als Wirkung wird dem Kraut unter anderem entzündungshemmend, schweisshemmend und leicht abführend Wirken.
Die für mich aber fast wichtigste Besonderheit ist, dass sich die Pflanze gegen einige Schädlinge selbst verteidigen kann. Raupen unter anderem mögen den Geruch nicht , also ideal im Zusammenspiel mit dem Salat und Kohl.

Es heißt zwar, dass Ysop im Gewächshaus oder auf der Fensterbank ab Ende März vorgezogen werden soll. Ich habe mich entschieden schon jetzt damit anzufangen und den Pflanzen etwas mehr Zeit zu geben.

 

Zu guter letzt habe ich noch die Standardkräuter ( Basilikum, Thymian, Gartenkresse ) vorbereitet. Jetzt hoffen wir mal , dass es demnächt etwas wärmer wird, sodass ich meine Hochbeete vorbereiten kann. Und mal sehen , ob ich meine Erfolge vom letzten Jahr übertreffen kann.

Diese Seite benutzt Cookies.Besonders bei der Anzeige von Videos und Karten , wird ein Cookie des Drittanbieters gesetzt.  Mehr Infos unter Cookies und Datenschutz .

Februar 2018 – Die erste Vorzucht hat begonnen – Marco Oderkerk – Reisen, Garten, IT und mehr

Dieser Inhalt wird leider geblockt , da Du auf die Verwendung Cookies abgelehnt hast. Um diese Seite korrekt nutzen zu können sind leider Cookies erforderlich

Dieser Inhalt wird leider geblockt , da Du auf die Verwendung Cookies abgelehnt hast. Um diese Seite korrekt nutzen zu können sind leider Cookies erforderlich