Gartenrundgang April 2018

Es heißt ja : “Der April macht was er will” und dieses passt dieses Jahr genau.
Nachdem heftigem Gewitter kamen im Anschluss gleich wieder die bekannten schleimigen Feinde.
Genau die Wegschnecken waren wieder da. Zum Glück aber auch die Tigerschnegel und einige Weinbergschnecken.
Nachdem aber der erste Spinat schon gefressen war, habe ich mit mittels eines alten Dampfreinigers einen  “Erdreiniger” gebaut und habe erstmal die Blumenerde eine Stunde lang gedämpft.
Mal sehen , ob die Erde jetzt erstmal Scheckeneier frei ist.

Mieze Schindler Erdbeere

Mieze Schindler April 2018 © Marco Oderkerk

Das zweite Hochbeet ist nun auch gefüllt und die ersten Pflanzen eingesetzt. Dieses Jahr mache ich mal in Erdbeeren und habe mir die Sorte “Mieze Schindler”, die im Jahr 1925 aus den Sorten ‘Lucida Perfecta’ und ‘Johannes Müller’  gezüchtetet wurde, ausgesucht. Mal sehen was draus wird.

Aber auch die Rhododendren blühen zur Freude der ersten Hummeln die sich wieder im Garten angesiedelt haben.
Daneben blühen meine Kirschbäume ( vor allem der Wildwuchs 😉 ) , die Vogelfutterbäume und der Japanische Papierbaum. So langsam kommt das Leben in den Garten zurück.

Und die Eichhörnchen sind auch alle wieder da. Ab und zu kommt mal ein sehr Dunkles zu Besuch, aber die anderen mögen ihn nicht.

Quellen und Einzelnachweise

Mieze Schindler Erdbeere auf Wikipedia – https://de.wikipedia.org/wiki/Mieze_Schindler
Tiegerschnegel –  https://de.wikipedia.org/wiki/Tigerschnegel

Diese Seite benutzt Cookies.Besonders bei der Anzeige von Videos und Karten , wird ein Cookie des Drittanbieters gesetzt.  Mehr Infos unter Cookies und Datenschutz .