London Tag 2

Erwartete Lesezeit: 2 minuten

Tag 2 :

Heute habe ich meine 2 Tages Hop-on Hop-off Stadtrundfahrt begonnen. Als erstes ging es zum British Museum, in dem ich mir die ägyptische und antike Ausstellung angesehen habe. Neben dem weltberühmten Stein von Rosetta , der zur Übersetzung der ägyptischen Hieroglyphen beigetragen hat, kann man sich Exponate der Antike , Afrika betrachten. Zur Zeit läuft eine neue Ausstellung die sich mit dem Leben der Wikinger beschäftigt.  Man sollte hier schon 2 bis 4 Stunden einplanen , je nachdem wie viel man sehen möchte.

 

[g-slider gid=”1684″ width=”100%” height=”100%” autoplay=”1″]

 

 

Anschließend ging es zur St Paul’s Cathedral , dem Sitz der Diözese London der Church of England. Bei der heutigen Kathedrale handelt es sich um einen barocken Neubau , nach dem großen Brand in London im Jahr 1666. Mehr Infos findest Du hier.

 

Nach der Besichtigung der Kathedrale ging es eine Station weiter mit dem Bus. Zur HMS Belfast (C35). Hierbei handelt es sich um einen leichten Kreuzer der Townklasse der 1939 in Betrieb genommen wurde und nun Bestandteil des Imperial War Museums ist.
Bei der Besichtigung erhält man einen genauen Einblick in das Leben und Arbeiten an Board. Mein Tipp : Am Besten besichtigt man dieses Schiff ohne Rucksack, die Mann-Löcher sind stellenweise ziemlich eng 😉 und etwas Zeit sollte man auch mitbringen.

Zum Abschluss des Tages ging es dann zum Tower of London , oder wie es genauer heißt Her Majesty’s Royal Palace and Fortress the Tower of London. Diese aus zwei

Verteidigungsringen bestehende Burg hatte während ihres Bestehens die untschiedlichsten Funktionen , unter anderem  Residenz, Waffenkammer, Werkstatt, Lager, Zoo, Garnison Münzprägestätte, Gefängnis  und Hinrichtungsstätte. Im Jahr 1988 wurde der Tower durch due UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.  Wenn man etwas über die Geschichte des Towers erfahren möchte, sollte man an einer Führung eines  Yeoman Warders of Her Majesty’s Royal Palace and Fortress the Tower of London teilnehmen. Bei den Yeoman Warders handelt es sich um die Polizei- und Ordnungstruppe des Towers. Zusätzlich übernehmen sie die Aufgabe der Touristenführer. Besonders interessant ist auch die Tatsache, dass die Yeoman Warders mit ihren Familien im Tower leben müssen.
Neben dem imposanten Türmen, der Kapelle und dem Traitor Gate ist der Tower of London seit 1303 der Aufbewahrungsort der Kronjuwelen.

Mehr Infos zum Tower of London findest Du hier